Immer wieder kann es zu Situationen kommen, wo die Mutter in einer Familie ausfällt. Sei es durch eine Erkältung die sie ins Bett zwingt, einen Armbruch die sie einschränkt oder eine psychische Belastung die sie nicht voll und ganz für die Familie da sein lässt. Es kann aber auch schlimmer kommen und eine junge Mutter bekommt die Diagnose „Krebs“. Dann ist das nicht eine Sache von ein paar Tagen oder Wochen, hier wird die Familie auf eine harte Probe gestellt. Kleine Kinder sind zu versorgen, der Vater muss arbeiten gehen.

In solchen Lebenssituationen kann Therapon24 Familien helfen. Mitarbeiter, die von den Krankenkassen oder von Jugendämtern – oder im Sonderfall auch privat – finanziert werden, können Kinder früh morgens beim Aufstehen begleiten und den Alltag so normal wie möglich gestalten. Eine Begleitung zum Hort/Kita oder der Schule ist ebenfalls möglich. Die Mutter, die nach einer Operation und Chemo zu Hause im Bett liegt, ist froh Kraft für ihre Genesung zu finden und für die Alltagsassistenz Entlastung zu erhalten. Die Mitarbeiter von Therapon24 unterstützen diese Familien nicht nur in der Versorgung der Kinder und erledigen die hauswirtschaftlichen Dinge, nein sie helfen auch der Mutter indem sie da sind und auch immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen haben. – Eine solche Hilfe wird erfahrungsgemäß zwischen 2 und 8 Stunden täglich bewilligt.

GesundLebenHeute – Das Gesundheitsmagazin der Echo Medien, Ausgabe 3/2016, Erscheinungsdatum 31.08.02016