Yvonne Schnotale-Stichter (Therapon24)

Yvonne Schnotale-Stichter (Therapon24)

Martina K. ist verzweifelt: Seit dem Unfalltod ihres Mannes fehlt es an vielem, besonders an Geld, Unterstützung und Zeit. Ihr schwinden immer mehr die Kräfte, zumal sie auch noch ihre drei Kinder trösten und ihnen besonders jetzt eine aufmerksame Mutter sein muss. Vieles bleibt da liegen: Die Wäsche, oftmals der Einkauf, der Müll. Auch weiß sie kaum, wie sie mit der neuen finanziellen Situation zurechtkommen soll, nicht mal mehr zum Frisör traut sie sich zu gehen. Manchmal fühlt sie sich so schwach, dass sie fast den ganzen Tag im Bett liegt. Schließlich hat sie sogar noch Besuch vom Jugendamt bekommen, nachdem ihre Kinder mehrfach mit verdreckter Wäsche und ohne ausreichendes Frühstück in Kindergarten und Schule erschienen sind.

Therapon24 unterstützt nun Frau K. durch eine sozialpädagogische Familienhilfe. Es tut gut, wieder eine Person zum Reden zu haben, die einem hilft vieles neu zu organisieren und auch die Kinder mit ihrer Trauer im Blick behält. Ihr Wunsch ist eine neue Arbeit zu finden. Zwar hat Martina K. neuen Mut geschöpft, aber ihre Kräfte sind noch nicht zurückgekehrt, die Arbeit wird eher mehr als weniger…

Seit vier Wochen bekommt Martina K. an drei Nachmittagen in der Woche tatkräftige Unterstützung beim Saubermachen, beim Waschen, Geschirrspülen, im Garten und beim Einkaufen. Eine qualifizierte Mitarbeiterin von Therapon24 nimmt ihr nicht nur einiges an Arbeit ab, viel wichtiger jedoch ist, sie hat mit Martina K. einen Plan für den Haushalt erstellt, der auf die neue Lebenssituation besser passt. Er enthält unter anderem Punkte zur Einteilung des Einkaufs, der Putzarbeiten und wie die Kinder im Haushalt mithelfen können. Parallel zeigt sie den Kindern, wie sie die ihnen zugedachten Aufgaben im Haushalt schnell und ordentlich erledigen können. Wenn Martina K. einmal in der Woche länger an ihrem neuen Arbeitsplatz bleiben muss, holt die Haushaltshilfe die Kleinste im Kindergarten ab und nimmt die größeren Kinder zu Hause in Empfang.

Martina K. hat jetzt wieder mehr Zeit und Kraft, kann am Wochenende auch mal mit den Kindern einen schönen Ausflug machen oder im Garten grillen. Auch sind die Kinder deutlich selbstbewusster geworden, langsam kehrt sogar eine gewisse Fröhlichkeit wieder im Haus ein. Wahrscheinlich kann Martina K. bald wieder alles mit ihren Kindern alleine bewältigen. Wie gut sie sich mittlerweile mit der Familien- und der Haushaltshilfe versteht, doch bald will sie wieder alleine wirtschaften und ihre Familie führen, darauf freut sie sich am meisten.

Therapon24 bietet zur schnellen Bewältigung von Notsituationen „Anleitende Hauswirtschaftliche Hilfen“ auch in Kombination mit einer sozialpädagogischen Familienhilfe an. Informieren Sie sich bei Ihrem Jugendamt und fragen nach Therapon24.

GesundLebenHeute – Das Gesundheitsmagazin der Echo Medien, Ausgabe 4/2017, Erscheinungsdatum 06.09.02017

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück